Saufen für den Weltfrieden

Track Nr. 09 auf Der Tod war schon wieder da

Die Welt ist echt schon schlimm genug
Voll Krieg, Hass, Habgier und Betrug
Drum heb statt Schwert doch lieber deinen Krug
Lieber lebendig und betrunken als ein Held!
Wir saufen für den Frieden in der Welt

Statt uns die Köpfe einzuhaun
Leben und Laune zu versaun
Lasst lieber uns auf Altbewährtes baun
In der Taverne ist’s wo’s uns gefällt
Wir saufen für den Frieden in der Welt

Wir saufen für den Weltfrieden
(Saufen für den Weltfrieden)
Saufen für den Weltfrieden
(Saufen für den Weltfrieden)
Aus ganzem Herzen und in vollen Zügen
Schwerter zu Bierkrügen!
Saufen für den Weltfrieden!

Das Leben strotzt vor Ungerechtigkeit
Reiche nähr’n sich an der Armen Leid’
Doch macht sich blinder Zorn im Herzen breit
Ist es um uns alle schlecht bestellt
Wir saufen für den Frieden in der Welt

Das Schicksal kennt nur selten Maß
Die Besten beißen meist zu früh ins Gras
Drum ehr’n wir auch das nur halb volle Glas!
Das uns das Leben auf den Tresen stellt
Wir saufen für den Frieden in der Welt

Wo Weingeist den Kleingeist nihiliert
Wo Lebenslust statt Lebensfrust regiert,
Wo Bierdurst über Blutdurst triumphiert
Da woll’n wir sein!
Komm schenke ein!

Länge: 03:22

Anhören:   30-sekündige Audiovorschau

MP3-Download

Text: Christine Rauscher
Musik: Christian Reiter

Instrumentierung

Gesang: Christian Reiter, Christine Rauscher, Andreas Muth, Jean-Pierre Böhm
Westerngitarre: Christian Reiter
Irish Bouzouki: Andreas Muth
Flöte: Maria Straub
Kontrabass: Marcel Hoyer
Davul: Christian Reiter
Bodhrán: Christine Rauscher
© 2020 Heiter bis Folkig
Impressum   Rechtliches   Login